Themen
 

Die Herausgeber (Institution und Vertreter)

 

 

Der Paritätische Gesamtverband e.V.

ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen in der sozialen Arbeit, der weder kirchlich noch parteipolitisch gebunden ist. Unter dem Dach des Verbandes sind mehr als 10.000 eigenständige Mitgliedsorganisationen vereint, denen bundesweit über 20.000 Einrichtungen und Dienste angehören – mit 500.000 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ehrenamtlich sind im Paritätischen etwa eine Million Menschen tätig. Der Verband unterstützt und vertritt seine mehr als 10.000 Mitgliedsorganisationen in 15 Landesverbänden mit über 280 Kreisgeschäftsstellen in ihren fachlichen, rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen. Vielfalt, Offenheit und Toleranz sind die moralischen und ethischen Grundpfeiler der Arbeit des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Weitere Informationen finden Sie auf www.paritaet.org

Redaktion und Koordination durch:
Claus Helmert, geboren 1956 in Bad Homburg v.d.H., leitet seit 1995 den Bereich Haushalt und Finanzen beim Paritätischen Gesamtverband. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Frankfurt am Main und Hagen und einer Tätigkeit bei der Deutschen Genossenschaftsbank nimmt er seit über 20 Jahren verschiedene finanzwirtschaftlichen Aufgaben im Paritätischen wahr.

 

Die Paritätische Bundesakademie gGmbH

ist der bundesweite Weiterbildungsanbieter des Paritätischen Gesamtverbandes e.V., des Paritätischen Bildungswerkes Bundesverband e.V. und weiterer sieben Landesverbände des Paritätischen. Die Paritätische Bundesakademie gGmbH konzentriert sich in ihren Angeboten unter dem Dach des Studienzentrums für Sozialwirtschaft auf Bachelor- und Masterstudiengänge in Kooperation mit Universitäten und Fachhochschulen speziell auf dem Gebiet des Sozialmanagements. Hinzu kommen jährlich ca. 250 Seminare, Kurse, Tagungen und Bildungsreisen zum Management in sozialen Einrichtungen, zur fachlichen Qualifizierung in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit und zur Stärkung persönlicher Kompetenzen. Nähere Informationen finden Sie auf www.paritaetische-akademie.de

Redaktion und Koordination durch:
Tilo Liewald, geboren 1960 in Gräfenhainichen, leitet seit 2008 zusammen mit Prof. Dr. Stephan F. Wagner die Paritätische Akademie gGmbH. Nach einem abgeschlossenen Studium der Philosophie und wissenschaftlicher Assistenz an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg arbeitete er als Bildungsreferent und Einrichtungsleiter in der Erwachsenenbildung, bevor er 1994 seine Tätigkeit als Bildungsreferent an der Paritätischen Akademie aufnahm.

 

Spendwerk

steht als Beratungshaus sozialen Organisationen bei strategischen Fragen und der Entwicklung innovativer Projekte zur Seite. Spezialgebiete von Spendwerk sind Geschäftsmodell-Entwicklung, Soziale Markenführung, Sozialmarketing, Integrierte Kampagnen und Online-Fundraising. Zu den Kunden von Spendwerk gehören Einrichtungen aus Wohlfahrt und Kirche, Umweltorganisationen, Stiftungen sowie soziale Unternehmen. Erfahren Sie noch mehr auf www.spendwerk.de

Redaktion und Koordination durch:
Ehrenfried Conta Gromberg wurde 1966 geboren und studierte Theologie. Parallele Gaststudiengänge der Kommunikation, Design und interaktiven Medien. Er berät seit über 15 Jahren Organisationen im Sozialmarketing und hatte in über 100 Projekten beratende oder leitende Funktionen inne. 2000 war er Initiator von sosocial.de, dem ersten deutschen Online-Charity-Auktionshaus. 2001 Gründungsgesellschafter von Spendwerk, dem Beratungshaus für soziale Innovation. Er gilt in Deutschland als einer der Experten für soziale Markenführung. Veröffentlichungen: „Handbuch Sozialmarketing“, „Die Neuen Sachspenden“, Mitautor „Die 10 Mythen im Fundraising“. Mitherausgeber von „Fundraising innovativ“.

 

Die Triodos Bank N.V.

ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. 1980 gegründet, hat sie mittlerweile mehr als 260.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohle von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen z.B. aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, nachhaltige Immobilien, soziale Dienstleistungen oder Mikrofinanzierung. Heute weist die Triodos Bank-Gruppe ein Geschäftsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro aus. Die Triodos Bank beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter/innen in fünf Niederlassungen in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien und seit Dezember 2009 auch in Deutschland. 2009 wurde sie als „Sustainable Bank of the Year“ durch die Financial Times und die Weltbanktochter IFC ausgezeichnet. Sie ist einer der Gründer der Global Alliance for Banking on Values, einem internationalen Netzwerk von führenden Nachhaltigkeitsbanken. Mehr erfahren Sie auf www.triodos.de

Redaktion und Koordination durch:
Götz Feeser, geboren 1976, ist als Relationship Manager bei der Triodos Bank für die Vergabe von Krediten im Bereich „Sozialwirtschaft, Bildung und Kultur“ (u.a. Schulen, Kindergärten, Alten- und Pflegeheimen) zuständig. Bevor er Anfang 2007 zur Triodos Bank wechselte, arbeitete er in einer ethisch-orientierten Beteiligungsgesellschaft als Investment Manager und Berater. Er verfügt über mehrjährige Erfahrungen im NPO-Bereich/ Social Business, u.a. durch Tätigkeiten bei Ashoka und TransFair. Götz Feeser ist Diplom-Volkswirt.